ScrollToTop

Eine Präsentation der besonderen Art: Die vierte industrielle Revolution live in Bielefeld

4. November 2016

Was am 28. Oktober vor dem Alten Rathaus am Niederwall parkte, war nicht etwa das Flugobjekt eines außerirdischen Lebewesens. Nein, der 40-Tonnen-Truck im futuristischen Colani-Design wurde eigens für die Inspiration-Tour der Klöckner DESMA Elastomertechnik GmbH mit Sitz in Fridingen an der Donau mit neuester Präsentationstechnik umgebaut. Seit April dieses Jahres tourt der Truck quer durch Europa, um das Thema Industrie 4.0 direkt vor die Haustür der eigenen Kunden zu bringen. Mit im Gepäck: Modernste Servicetechnologien für Maschinen- und Anlagenbauer sowie die Software des Bielefelder Unternehmens symmedia. Der Stopp vor dem Alten Rathaus war das große Finale einer spannenden Tour.


Gruppenfoto im DESMA-Truck
Von links nach rechts: Cornelia Barkowsky, Achim Westerhoff (Storck), Peter Barkowsky (Geschäftsführer symmedia), Andreas Wehmeyer (symmedia), Michael Pascht (Desma), Holger U. Nord (OWL Maschinenbau), Imke Rademacher (OWL Maschinenbau), Brigitte Meier (WEGE.), Dominik Kley (CFO symmedia), Pit Clausen (Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld), Paul von Schubert (Gundlach), Angelika Gieseler (Geschäftsstelle Kunststoffe in OWL), Christian Faltin (Sollich), Bastian Kuhlmann (Uni Paderborn)

Die Digitalisierung und die Vernetzung sind in unserem privaten Leben längst Alltag. Fast jeder nutzt täglich sein Smartphone und das Internet, um sich mit Freunden und Bekannten zu vernetzen und zu kommunizieren, um einzukaufen oder den Weg nachzugucken. Industrie 4.0 bedeutet, diese Technologien auch in Produktionsunternehmen zu bringen und beispielsweise Maschinen miteinander sprechen und Ersatzteile und Wartungen über das Internet bestellen zu lassen. Ein Beispiel für die Umsetzung ist Klöckner Desma mit ihrem Truck mit dem in den vergangenen 6 Monaten 16 Länder bereist, 16.500 km gefahren und über 150 Kunden besucht wurden. Der Spritzgießmaschinenhersteller arbeitet dabei mit symmedia zusammen, dem Hersteller einer Software – dem Internet der Maschinen - zur Vernetzung und Digitalisierung von Serviceprozessen im Maschinenbau – sprich einer Industrie 4.0-Lösung. Ende 2015 entschied sich DESMA, die komplette Serviceplattform des Bielefelder Unternehmens einzusetzen, um wiederum ihren Kunden das Thema Industrie 4.0 nahe zu bringen und noch bessere digitale Dienstleistungen anzubieten. Anschließend ging es an die Vermarktung des neuen Produkts SmartConnect 4.U. „DESMA ist das perfekte Beispiel dafür, wie einfach Mittelständler das aktuell sehr wichtige Thema Industrie 4.0 für ihr eigenes Geschäft nutzen können“, sagt Peter Barkowsky, Geschäftsführer von symmedia. „Das Unternehmen hat schnell gehandelt und die Umsetzung konkret angepackt. Es wurden keine Industrie 4.0 Arbeitskreise einberufen, die Pläne aufstellen, sondern Produktideen entwickelt und diese sofort mit den Kunden vor deren Haustür gezeigt und getestet. Besser kann man es nicht machen.“

Die „DESMA Inspiration Tour“ quer durch Europa in einem spektakulären Truck war ein voller Erfolg. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Allein in Bielefeld informierten sich über 90 Interessenten aus dem Maschinenbau über die fortschreitende Digitalisierung und die konkrete Umsetzung von digitalen Services. Die Besucher konnten neueste Technologien wie die verschiedenen Service-Apps sowie die ganze Service Plattform live im Truck-Showroom testen. Auch Oberbürgermeister Pit Clausen informierte sich vor Ort über die aktuellen Entwicklungen bei symmedia und im Bereich Industrie 4.0.


Wir rufen Sie gerne zurück!

Rückruf

Ansprechpartner

Vinzenz van Ketwich

Vinzenz van Ketwich
Business Consultant

Schließt das Actionmenü

Hinterlassen Sie eine Nachricht!

Actionmenü Mail
Schließt das Actionmenü

Termin für eine individuelle Online Präsentation!

Webinar
Schließt das Actionmenü

Termin für eine Präsentation

Live
Schließt das Actionmenü

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte:

Schließt das Actionmenü