Kardex Connect powered by symmedia

Use Cases

Kardex und symmedia ist eine Erfolgsgeschichte, die bis ins Jahr 2016 zurückreicht. Nach einer intensiven Evaluationsphase startete die Partnerschaft Ende 2017 und Anfang 2018 wurde sofort mit dem Pilotprojekt begonnen. Auf der LogiMAT 2018 wurde "Kardex Connect" den Kunden und Branchenexperten nicht als Konzept, sondern als Live-Lösung präsentiert. Das klare Ziel in den Bereichen "Digitalisierung des Service Prozesses" und "Vernetzung von Maschinen" war die Erhöhung der Maschinenverfügbarkeit. Das Feedback der Kunden war sehr positiv, und die Lösung wurde umgehend skaliert.

In den zwei Jahren agiler Entwicklung und mehrerer Updates und Releases wurde die Lösung erweitert, um das gesamte digitale Service-Portfolio auf Basis einer Plattform zu umfassen:

Kardex Connect integriert Remote-/Videokonferenzen mit modernster Sicherheitstechnik, Service-Prozess-Support mit Live-Remote-Unterstützung, Maschinenüberwachung mit Standard-Alarm- und Maschinendatenschnittstellen und Echtzeit-Analyse der Lagereffektivität. Kardex Connect basiert auf dem symmedia SP/1 - Framework. Gemeinsam haben wir auf der SP/1-Technologie aufgebaut, um in der gesamten Servicekette einen Mehrwert zu bieten.

Parallel zur schnellen Integration gelang es Kardex, die Kundenzufriedenheit durch einen gut orchestrierten Vertriebs-Rollout auszubauen. Kardex hat bereits mehr als 700 Maschinen bei Kunden vernetzt und steigert ihre Anschlussraten weiterhin rasch.

Mit Symmedia SP1 wurden in den letzten 6 Monaten alleine über 400 Service Requests ausgelöst, 287 Alarme, über 60 Techniker waren für 400 Stunden mit Kundeninstallationen verbunden.

Pascal Waldvogel (Leiter Digitale Transformation @ Kardex): "Dieser nachhaltige Erfolg gibt uns die Zuversicht, weiter in Kardex Connect zu investieren, um das Kundenerlebnis kontinuierlich zu verbessern, mehr Funktionstiefe zu entfalten und den OEE unserer Logistiklösungen für unseren Kunden mit digitalen Technologien zu erhöhen".

Wir bei symmedia sind stolz auf diese sehr produktive Beziehung. Gemeinsam mit Kardex setzen wir einen technologischen USP in tatsächlichem Markterfolg um.

Schließen