symmedia auf der Metallbearbeitungsmesse EMO 2019

symmedia, Events, Trends

2019 ist symmedia auf der EMO mit einem eigenen Stand in der Industrie 4.0 Arena vertreten. Auf der Messe präsentiert symmedia das neueste Produkt: das Factory Portal. Besucher können live erleben, wie eine Anbindung heterogener Maschinenparks zur Digitalisierung und Erfassung von Maschinendaten über ein einheitliches System funktioniert (unabhängig von Steuerungstypen oder Protokollen). Es werden Use Cases zur Maschinenvernetzung, Trouble Shooting, Alarming oder Predictive Maintenance gezeigt.

symmedia und umati

Natürlich spielt die Werkzeugmaschinenschnittstelle umati eine besondere Rolle. Seit 2019 ist symmedia offizieller umati Partner. Die Besucher der EMO können auf dem symmedia Stand somit live erleben, wie umati in der Praxis funktioniert. umati bietet ein einheitliches Datenmodel, das die Maschinenanbindung vereinfacht und beschleunigt. Es gilt als neuer Standard in der Werkzeugmaschinenbranche. Auf dem Stand ist die zentrale Zusammenführung der umati Daten mit anderen Maschinendaten im symmedia Factory Portal zu sehen.

Digitalisierung des gesamten Maschinenparks

Produzierende Unternehmen wollen unabhängig von der Größe des Maschinenparks möglichst nur eine Plattform, auf der sie auf alle Maschinentypen und -varianten zugreifen können. Mit dem symmedia Factory Portal wird der gesamte Maschinenpark mit nur einer All-In-One Vernetzungslösung digitalisiert. Die zertifiziert sichere Infrastruktur ermöglicht Maschinenbetreibern die Maschinenperformance selbst zu optimieren, eigene digitale Serviceprozesse zu etablieren und eine gleichbleibend hohe Produktqualität zu realisieren. Dies funktioniert unabhängig von der Maschine, den MES- oder ERP-Systemen. symmedia konfiguriert die passenden Lösungen und hilft den Maschinenbetreibern, diese gewinnbringend einzusetzen.

Modularer Aufbau – je nach Bedarf

Das Factory Portal umfasst zwei Produktkomponenten: Remote Access und Data Collector. Mit dem Remote Access wird eine einfache und sichere Verbindung auf die Maschine garantiert. Er bietet eine komplette Fernzugriffs-Infrastruktur, die insbesondere für die hohen Sicherheitsansprüche entwickelt wurde. Verbindungen zur Maschinensteuerung werden sicher über das Intra- oder das Internet hergestellt, wodurch mehrstufige Serviceprozesse vereinheitlicht werden.

Mit dem Data Collector werden Maschinendaten gesammelt und sicher für interne und externe Anwendungen zur Verfügung gestellt. Maschinen können somit zeit- und ortsunabhängig überwacht werden. Bei abweichenden Daten können beispielsweise proaktive Aktionen für Wartungs- und Servicefälle durchgeführt werden.

Der Maschinenbetreiber allein ist dabei Herr über die Maschinendaten und kann entscheiden, was er mit den Daten macht und wer Zugriff auf die Daten bekommt. Außerdem können die Maschinendaten gezielt für Cloud und andere Drittanbieter-Anwendungen zur Verfügung gestelt werden, um beispielsweise Predictive Maintenance Konzepte umzusetzen. Da die Sicherheit der Daten bei produzierenden Unternehmen einen besonders hohen Stellenwert hat, wird das symmedia Factory Portal regelmäßig durch die TÜViT geprüft und zertifiziert. Zudem lässt es sich flexibel in bereits bestehende Soft- und Hardwareumgebungen integrieren.

Besuchen Sie uns vom 16. bis zum 21. September 2019 auf unserem Stand in Halle 9 in der Industrie 4.0 Area des VDW (Stand F32) und überzeugen Sie sich selbst. Gratis Tickets und Termine gibt es hier.

Schließen