symmedia = Innovation

symmedia, Geschäftsentwicklung

symmedia zählt zu den TOP 100 Innovatoren 2021. Mit dieser Ehrung wurden wir im Rahmen des deutschlandweiten Innovationswettbewerbs ausgezeichnet.

Die TOP 100 Jury würdigte damit die Innovationskraft und die überdurchschnittlichen Innovationserfolge unseres Teams.

TOP 100 ist der einzige Wettbewerb in Deutschland, der das Innovationsmanagement von Unternehmen untersucht, bewertet und auszeichnet. Damit würdigt der Preis nicht nur den „Output“ eines Unternehmens an neuen Produkten und Dienstleistungen. Entscheidend ist auch das Potential und damit die Zukunftsfähigkeit, die in einem Unternehmen stecken.

„Das ganze symmedia Team ist stolz auf diesen Erfolg und freut sich über diesen Preis“, so Andreas Thal, CEO der symmedia GmbH, „das Siegel ist Motivation und Ansporn zugleich für uns“.

In einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren werden rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde gelegt:

  • Innovationsförderndes Top-Management
  • Innovationsklima
  • Innovative Prozesse und Organisation
  • Außenorientierung/ Open Innovation
  • Innovationserfolg.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde in einem Sonderteil außerdem unsere Reaktion auf die Coronakrise untersucht und bewertet.

Seit 1997 entwickelt symmedia Industrie 4.0-Servicelösungen für den Maschinen- und Anlagenbau und gehört damit zu den marktführenden Anbietern in diesem Segment. Das Serviceportal symmedia SP/1 ist aktuell in über 100 Ländern im Einsatz und vernetzt Maschinen mit einem Anlagenwert von mehr als 50 Mrd. Euro. Mit den vier Produkten Remote Service, Maintenance, Parts und Monitoring bietet symmedia ein umfassendes Lösungsangebot für die Kommunikation zwischen Maschinenherstellern und -betreibern. Im Leistungsbereich Consulting unterstützt das Bielefelder Unternehmen Anwender beim Auf- und Ausbau ihres Service- und Ersatzteilgeschäfts. Mit dem eigenen Leistungsangebot und den Synergien des Netzwerks erhalten symmedia-Kunden alle Leistungen rund um das “Internet der Maschinen” aus einer Hand. Branchenübergreifend setzen namhafte Hersteller und Betreiber von Produktionsmaschinen mit weltweit vernetzten Standorten auf die Software- und Lösungskompetenz des Unternehmens. Zu den Referenzen zählen unter anderem SMS group, ENGEL Austria, VW, Audi, Oerlikon Barmag, Carl Zeiss Meditec, Fette Compacting, Georg Fischer und manroland.

Schließen