symmedia SP/1

Ein Serviceportal für alle Service-Anforderungen im Maschinenbau

symmedia SP/1 ist das Service Portal, mit dem führende Maschinen- und Anlagenbauer ihre Service-Prozesse digitalisieren und ihren Kunden innovative Mehrwertdienste bieten. Beginnend mit der Anbindung der Maschinen oder Anlagen an das Internet, wird der Maschinenhersteller befähigt, seinen Kunden direkt an der Maschine oder mobil per App, individuelle Service Angebote zu machen. So lassen sich neue Geschäftsmodelle entwickeln und bestehende Service Prozesse in einem gemeinsamen Portal viel effizienter gestalten.

symmedia SP/1 - Die Softwaremodule

Remote Service

symmedia SP/1 Remote Service ist eine komplette Fernwartungs- infrastruktur, die speziell für die hohen Technologie- und Sicherheitsansprüche im Maschinenbau entwickelt wurde.

mehr erfahren …

Maintenance

Mit symmedia SP/1 Maintenance ist der Hersteller einer Maschine jederzeit über deren Wartungszustand informiert und kann bedarfsgerechte Services anbieten.

mehr erfahren …

Parts

symmedia SP/1 Parts ist der virtuelle Ersatzteilshop an der Kundenmaschine. Der intelligente Parts Agent schlägt automatisch benötigte Verschleißteile und Services vor.

mehr erfahren …

Monitoring

symmedia SP/1 Monitoring ermöglicht die kontinuierliche Erfassung und Visualisierung von Maschinendaten, um Maschinenzustände lokal und weltweit überwachen zu können.

mehr erfahren …

Cockpits

Das Customer Cockpit ist nicht nur der zentrale Zugang zu allen Serviceleistungen des Herstellers, sondern bietet dem Betreiber darüber hinaus Unterstützung bei der täglichen Instandhaltung seines Maschinenparks. Er überblickt beispielsweise die Wartungsfälligkeiten seiner Maschinen, kann aktuelle Zustandsmeldungen einsehen oder Reports über die Leistung seiner Maschinen abrufen.

Das Service Cockpit ist die zentrale Arbeitsoberfläche für die Service Techniker des Herstellers. Es beinhaltet je nach Bedarf Remote Service, Maintenance, Parts und Monitoring.

Das KPI Cockpit stellt dem Serviceleiter alle wichtigen Onlineservice-Kennzahlen komfortabel zur Verfügung.

Sichere Verbindung

Verbindungen über das Internet müssen vor allem eines sein: sicher. Das gilt insbesondere für die Hersteller und Betreiber hochkomplexer Produktionsanlagen, die ihre sensiblen Daten jederzeit sicher wissen wollen. symmedia SP/1 ist mit dem Trusted Product-Zertifikat „TÜViT“ ausgezeichnet und wird von Maschinenbetreibern weltweit auf breiter Front akzeptiert.

Der symmedia instantVPN® ist der von symmedia seit vielen Jahren weiterentwickelte und speziell an die Bedürfnisse im Maschinen- und Anlagenbau angepasste Sicherheitsstandard.

Ein Techniker kann sich nur dann verbinden, wenn er zuvor eine Einladung des Betreibers erhalten hat. Ist der Servicefall abgeschlossen, wird die Verbindung wieder getrennt. Die Hoheit liegt somit komplett beim Betreiber – ein wichtiges Argument, um das Service Portal als Maschinenhersteller in der Breite vertreiben zu können.

Anlagenakte / Service-Archiv

symmedia SP/1 bietet umfassende Verwaltungsfunktionen: Alle Kunden- und Maschinendaten, Serviceinformationen, Dokumente und Verträge werden übersichtlich abgelegt und können jederzeit aufgerufen werden. In der Kundendatenbank werden alle Kunden und angeschlossene Anlagen verwaltet. Wichtig ist vor allem die Möglichkeit, Service Level Agreements zu hinterlegen. Service Requests von Kunden werden dann automatisch priorisiert.

Zu den weiteren Funktionen zählen ein Service Archiv, die Protokollierung aller Serviceaktivitäten sowie die komfortable Verwaltung aller Benutzer über definierbare Gruppen- und Rollenkonzepte.

Mobile Devices

Mobile Geräte lassen sich nahtlos in die symmedia SP/1 Anwendung integrieren.

Zum einen ist der symmedia SP/1 Client auch auf zum Beispiel Tablets lauffähig. Dies ermöglicht eine noch flexiblere Nutzung des Service Portals innerhalb des Werks-Netzwerks. Der Maschinenbediener kann so beispielsweise um die Maschine herumgehen und Aufnahmen machen, die er dem Servicetechniker über das Conference Center übermittelt. 

Außerdem kann ein Servicetechniker Nachrichten auf sein Smartphone bekommen, wenn neue Serviceanfragen anstehen. Auf Betreiberseite können solche mobilen Nachrichten verschickt werden, wenn eine Maschine Teile, eine Wartung oder andere Services benötigt.

Die App symmedia SP/1 Plant, die auf allen gängigen Smartphones verfügbar ist, liefert managementgerechte Informationen zur Produktion oder zum Zustand der angebundenen Maschinen.

Damit rückt der Service ein Stück näher an das Management im Produktionsunternehmen. Die App vereint die wichtigsten Funktionen eines MES und eines Remote Service Portals und liefert jederzeit alle relevanten Kennzahlen zur Produktion - und eben auch zum Service. symmedia SP/1 Plant dient somit nicht nur dem Betriebsleiter als komfortables Tool zur Überwachung seines Maschinenparks und der Produktion. Sie dient auch als zusätzliches Verkaufsargument beim Vertrieb des Service Portals.   

Noch komfortabler wird die Kommunikation mit einer Datenbrille, die live-Bilder und Ton über symmedia SP/1 übertragen kann. Hiermit hat der Maschinenbediener vor Ort beide Hände frei, um den Anweisungen, die er vom Techniker remote auf Brille und auf seine Kopfhörer bekommt genauestens folgen zu können.

Hardware

Daten können nicht sicher genug sein

Um einen reibungslosen Konfigurations- und Installationsprozess des symmedia SP/1 Site Controls zu gewährleisten, bietet symmedia unterschiedliche Hardware-Lösungen. Beide genügen natürlich dem gewohnt hohen Sicherheitsstandard und sind mit einer Linux Distribution ausgestattet.

symmedia Plug&Work Box Industrial

Ausgestattet mit ganzen 2 GB Arbeitsspeicher und einem leistungsstarken 16 GB SSD Sekundärspeicher ist die Plug&Work Box Industrial bestens geeignet, um selbst Monitoring Anwendungen reibungslos auf dem Site Control laufen zu lassen. 

Durch ihr neues funktionales Design, dem Hutschienenadapter und dem optionalen 24 V Anschluss lässt sich die Box außerdem komfortabel in den Schaltschrank einbauen. 

symmedia Beckhoff IPC

Der symmedia Beckhoff IPC ist ein Industrial Personal Computer (IPC), vorkonfiguriert und abgestimmt auf den Betrieb von symmedia SP/1. 

Der IPC im klassischen Design verfügt über 1 GB Arbeitsspeicher sowie 8 GB Sekundärspeicher und lässt sich ebenso komfortabel in Schaltschränke verbauen.

Schließen