ScrollToTop

Satelliten, die um Messtechnik kreisen: symmedia digitalisiert Service von GreCon

20. Juni 2016

Als vergleichsweise kleiner Baustein im Universum des Maschinenbaus sorgt die Messtechnik von GreCon in hunderten von Anlagen weltweit dafür, dass Baustoffplatten aus Holz, Kunststoff, Gips und weiteren Materialien präzise gefertigt und bearbeitet werden. Um die Fernwartung der Messsysteme für seine Kunden zu vereinfachen, hat das Unternehmen zusammen mit symmedia das Remote-Tool SATELLITE entwickelt. Die Lösung basiert auf dem Industrie-4.0-Serviceportal symmedia SP/1 und ermöglicht es den Servicetechnikern von GreCon, sich aus der Ferne mit den Anlagen zu verbinden.

Servicetechniker können über SATELLITE Maschinenfehler bereits aus der Ferne eingrenzen.
Servicetechniker können über SATELLITE Maschinenfehler bereits aus der Ferne eingrenzen.

Alle neuen Messtechniksysteme, die GreCon an seine Kunden ausliefert, sind serienmäßig mit dem Fernwartungstool SATELLITE ausgestattet. Ein wesentlicher Vorteil der Lösung besteht darin, dass sich das multifunktionale Serviceportal symmedia SP/1 einfach in die heterogene Systemwelt der Endkunden integrieren lässt. So kann GreCon sein Serviceangebot vereinheitlichen und gleichzeitig technisch optimieren. Während der Gewährleistungszeit haben Anwender die Möglichkeit, sich kostenlos mit der Remote-Lösung vertraut zu machen und die Effizienzvorteile der digitalen Wartung und Instandhaltung kennenzulernen. Diese lassen sich wirtschaftlich klar beziffern.

„Unsere Kooperation mit GreCon zeigt eindrücklich, dass nicht nur große Maschinenbauer zu unseren Kunden zählen. Auch Zulieferer und Technologiepartner des Maschinenbaus sind in der Lage, mit unseren Industrie- 4.0-Lösungen neue Angebote zu entwickeln und alle Vorteile der Digitalisierung zu nutzen“, sagt Peter Barkowsky, Geschäftsführer von symmedia.

Wartung, Beratung und Training aus der Ferne
Ein Service Request des Kunden wird über symmedia SP/1 einfach online per Knopfdruck an GreCon gesendet und schon können die Servicetechniker des Unternehmens aus der Ferne beratend eingreifen. Ein Großteil der Störungen lässt sich bereits per Fernzugriff beheben. Außerdem haben die Servicefachleute die Möglichkeit, die Situation frühzeitig einzuschätzen, den Fehler einzugrenzen und so die Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten intelligent vorzuplanen. Außerdem hilft das Tool dabei, möglichen Störungen vorzubeugen und den Kunden in die verschiedenen Funktionen eines Messsystems von GreCon einzuführen. So lassen sich immer wieder auch kleine Serviceanfragen digital beantworten, damit der Kunde seine Routine im Umgang mit dem Messsystem steigert.

Digitale Anbindung erlaubt präzise Fehleranalyse
Vor der Einführung des neuen Remote-Tools erfolgte der Servicekontakt zum Kunden in der Regel telefonisch. Da die Systeme von GreCon weltweit im Einsatz sind, konnten sprachliche Barrieren die Servicequalität beeinträchtigen und der Kunde musste die jeweilige Zeitzone seines Ansprechpartners für seine Anfrage berücksichtigen. Die Digitalisierung des Remote-Services erlaubt es GreCon nun, die eintreffenden Meldungen genauer zu erfassen und schneller zu bearbeiten.

Datensicherheit durch Rückverbindung
Datensicherheit steht für GreCon und symmedia beim Einsatz des Remote-Tools SATELLITE im Interesse der Anwender an oberster Stelle. Der Onlinezugang der Servicetechniker zu den einzelnen Messsystemen beim Kunden erfolgt ausschließlich über eine Rückverbindung. Das heißt: Bei einer Serviceanfrage muss der Kunde den Zugang zum System ausdrücklich freigeben, damit der Servicetechniker Anlagentyp, Seriennummer, installierte Software und weitere Parameter einsehen kann und Zugriff auf die Anlage erhält.

Wir rufen Sie gerne zurück!

Rückruf

Ansprechpartner

Vinzenz van Ketwich

Vinzenz van Ketwich
Business Consultant

Schließt das Actionmenü

Hinterlassen Sie eine Nachricht!

Actionmenü Mail
Schließt das Actionmenü

Termin für eine individuelle Online Präsentation!

Webinar
Schließt das Actionmenü

Termin für eine Präsentation

Live
Schließt das Actionmenü

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte:

Schließt das Actionmenü